Facebook verbessert den Datenschutz… NICHT!

Alexander Lehmann dürfte mittlerweile ein bekannter Name sein. Ich berichtete kürzlich erst über das Ergebnis seiner Bachelor-Thesis. Nun bin ich bereits vor einiger Zeit über ein anderes Video von ihm gestolpert, kam aber bisher nicht dazu darüber zu bloggen.

Das Video entstand für die Sendung „Extra3“ und stellt eine satirische Reflektion der Diskussion rund um Datenschutz in sozialen Netzwerken dar. Dabei nahm sich Lehmann des Phänomens „Facebook“ an und  stellt die verschiedenen Rechte und Möglichkeiten dar – auf eine sehr witzige Art.

YouTube Preview Image

Es wird ja gerne und viel über den Datenschutz bei Facebook gemeckert und diskutiert. Oft scheint es, als würden dort Welten aufeinander prallen.
Ich sehe das ganze dagegen relativ locker:
Ich nutze die Möglichkeiten, die mir gegeben werden, um „meine Daten“ (also mein Profil) weitestgehend zu schützen. Allerdings bin ich mir auch zu jeder Zeit darüber bewusst, dass jeder potentiell Zugriff auf diese Daten erhalten könnte. Möchte ich also etwas nicht jedem mitteilen, so halte ich es gleich ganz aus dem Netz weg. Ich achte also sehr auf meine Online-Reputation.

Be Sociable, Share!

Tags:, , , , ,

Eine Antwort zu “Facebook verbessert den Datenschutz… NICHT!”

  1. Janina 10. Oktober 2010 bei 12:12 #

    Irgendwann wird Facebook mit alen Daten die sie über User generieren konnten ein besseres AdTargeting als Google AdSense liefern. Nur so wird man die teure Bewertung beim Börsengang rechtfertigen können.

Hinterlasse einen Kommentar