Kategorien
Werbung

Werbung: Apple weiß halt, wie man wirbt

Die „Mac vs. PC“ Kampagnen auf YouTube (und anderen Videoportalen) sind ja bereits bekannt und haben auch eine gewisse Berühmtheit erlangt. So gab es in diesen Mini-Spots sogar schon Gastauftritte von Mr. Bean oder auch Giselle Bündchen. Ich möchte hier nun keinen Religionskrieg vom Baum brechen, welches System nun das bessere sei.

Was ich jedoch einmal betonen möchte, ist die Werbeleistung seitens Apple. Egal was man von den Produkten halten mag – Steve Jobs bzw. Apple weiß, wie man gute Werbung macht und die „Fangemeinde“ und Medien auf neue Produkte einschwört. Dabei ist es egal, ob man sich die kleinen Kampagnen ala Mac vs. PC anschaut oder die Trickreich gefakte Kampagne über ein verlorenes iPohne (Google News). Das diese Kampagnen gut ankommen liegt sicherlich auch an der relativ positiv eingestellten Medienlandschaft.

Der neue Spot zum Release von Windows 7 zeigt das alte Schema und Apple stößt sehr schön in die Wunde von Microsoft. Ob es klug ist die eigenen Fehler in Werbekampagnen zu nutzen, muss jedes Unternehmen natürlich selbst wissen – Apple nutzt hier jedoch sehr schön die Gelegenheit um die Kampagne von Microsoft zu relativieren.

Viel Spaß:

http://www.youtube.com/watch?v=BpOvzGiheOM&feature=player_embedded

Und hier noch ein paar meiner Alltime Favourites:

3 Antworten auf „Werbung: Apple weiß halt, wie man wirbt“

Ich liebe diese Spots, ich glaube, dass sie nicht ganz unschuldig daran sind, dass ich heute stolzer Besitzer eines Macs bin! 😉

Vielen Dank fürs Ausgraben!

Mhm, bei mir hat es sogar eher den gegenteiligen Effekt… zu allglatt und direkt. Gutes Marketing kann Apple ja, klar, aber es gibt dann doch zu vieles, das mich stört/nervt/ärgert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.