Kategorien
Internet (Allg.) Marketing

Telekom fällt positiv auf – durch seine Spots

Vor einigen Monaten waren es noch die vielen negativen Schlagzeilen, welche die Telekom in die Medien brachten. Dann kam der Clou mit Paul Potts. Die Telekom macht auf heile Welt – und es schien so, dass die Message ankam. Pünktlich zur christlichen Adventszeit kommt die Telekom bzw. deren Tochter T-Mobile Deutschland mit einem neuen Spot.

Der neue Spot zeigt einen jungen Mann, der durch Schnee im Stau feststeckt. Dann hört er eine Frauenstimme, die anscheinend Verkehrmeldungen verliest, dann jedoch zu lachen beginnt und kurz darauf mit einer sehr emotionalen, rauchigen und sanften Stimme ein Weihnachtslied anstimmt. Das Lied scheint sich aus dem Auto heraus über den ganzen Stau zu verbreiten.

Saatchi & Saatchi hat hier mal wieder einen guten Spot abgeliefert. Die Firma gehört übrigens zu den Besten weltweit – T-Mobile läßt sich das Image somit wohl einiges kosten. Und mal wieder zeigt sich sehr deutlich, wie sehr musiklische Untermalung in Filmen, egal welcher Art, eine Rolle spielen.

Eine Antwort auf „Telekom fällt positiv auf – durch seine Spots“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.