GMail löscht e-Mails!

Heute habe ich über den GoogleWatchBlog von einem Artikel des GMail Blogs erfahren. Hier wird beschrieben, dass Google in Zukunft gewisse e-Mails, welche angeblich von Paypal und Ebay gesendet werden, in Wirklichkeit aber sogenannte „Phishing-Mails“ sind, zukünftig direkt ablehnen wird. Die e-Mails werden also nicht mehr, wie bisher, in den Spam-Folder bei GMail verschoben, sondern direkt von den Google-Mailservern abgelehnt.

GMail illustrationDas ganze mag zunächst als nützliches Feature daherkommen, aber wenn man mal etwas genauer drüber nachdenkt stellt sich doch schnel die Frage, was google hier genau vor hat. Es gibt nur ungenügende Details über das Verfahren, wie Spammails identifiziert werden. Angeblich wird hier nach dem Absender geschaut und entsprechend eine Authentifizierung angefordert.
Wenn man dies jedoch weiter spinnt ist es kein großes Problem bestimmte Mailserver komplett auszugrenzen. Den 1. Schritt hat Google hier bereits getan, wer weiß wann der 2. folgen wird?

Für mich ist das ganze eine Schande. Man sollte doch davon ausgehen, dass ein normaler Benutzer in der Lage ist eine als „Spam“ gekennzeichnete und aussortierte e-Mail mit Vorsicht anzusehen. Warum muss man diese nun noch komplett aussortieren? Dem „einfachem Bürger“ werden gier zunehmend Rechte und Freiheiten genommen, immer unter der Vorspielung es würde die „Sicherheit“ erhöhen.
Warum investieren die guten Jungs stattdessen nicht mehr Zeit in die Aufklärung? Wie viele der „normalen User“ wissen denn überhaupt etwas mit dem Begriff „Phishing“ anzufangen? Okay, die meisten wissen vielleicht noch, dass es „böse“ ist – aber kennen sie die Hintergründe? Wissen Sie, worauf Phishing abzielt?
Hier sollte die Energie hingehen, den Bürger aufzuklären, zu informieren. Stattdessen nimmt man wieder einmal den bequemeren Weg…

Arme Zeit in der wir da leben.

via GWB
Quelle

Be Sociable, Share!

Tags:, , , , , , , , ,

4 Antworten zu “GMail löscht e-Mails!”

  1. Markus 11. Juli 2008 bei 14:36 #

    Heißt das jetzt, ich sollte für Ebay und PayPal eine andere Email-Adresse einrichten??
    Denn wenn ich Email von denen bekomme, wird die ja von GMail gelöscht und wenn es Emails sind, die ich brauche, wie nach einem erfolgreichen Gebot wäre dies etwas ungünstig, wenn GMail diese Email löschen würde…

  2. Stiefel 11. Juli 2008 bei 14:53 #

    Sorry, aber du hast das Verfahren nicht ganz verstanden. Hier wird nicht irgendwie versucht Phisching-Mails auszufiltern, sondern es ist ein verlässliches Verfahren gefälschte Absender via (DomainKeys and DKIM) zu identifizieren (ähnlich wie bei der HTTPS URL Anzeige im Browser). Wenn eine Mail zu 100% gefälscht ist, gibt es wirklich keinen Grund diese Mail zu akzeptieren.

    Wenn wirklich ein Großteil der Mail-versendenen-Domains mitmachen würden wäre das ein Gewinn für die Sicherheit des Internets.

    Und wenn irgendwann 90% der Mail-Versender bei diesem Verfahren einsteigen würden, wäre es auch recht die anderen 10% auszugrenzen. Denn diese handeln entweder fahrlässig oder führen etwas böses im Schilde.

    Ziel ist es ja nur, dass man dem „From“ Feld vertrauen kann. Phishing wird es dann immer noch geben – aber hier kann dann die von dir geforderten Aufklärung erst ansetzten: „Gucken sie auf das From-Feld, wenn das nicht Ebay.com steht kommt die Mail nicht von uns.“

  3. andre 11. Juli 2008 bei 18:31 #

    Hmm,
    doch, ich habe das Verfahren schon verstanden, und als zusätzliches Merkmal zur Filterung finde ich es super – aber eben nur dazu. Letztlich möchte ich selbst entscheiden, welche e-Mails ich lösche und welche nicht.
    Notfalls dann auch gerne eine Möglichkeit diese Funktion zu Deaktivieren… aber die komplette Automatisierung finde ich nicht gut.

  4. Besserwisser 24. März 2009 bei 22:02 #

    DKIM is super! Warum willst Du denn die Phishing E-Mails bekommen?
    Das macht keinen Sinn was Du hier schreibst!

Hinterlasse einen Kommentar