Dreaming of fantastic Worlds – Al Magnus

Heute habe ich in meinem Feedreader ein sehr merkwürdiges und zugleich faszinierendes Foto entdeckt. Das Foto stammt von dem Künstler Alastair Magnaldo. Die Biografie ist dabei sehr interessant:
Alastair machte bereits in frühen Kindertagen erste Fotografieerfahrungen, legte dann jedoch Jahrelang die Kamera beiseite um Chemie und Physik zu studieren. Hier hat er es bis zum Doktorgrade gebracht und arbeitete lange Zeit als Wissenschaftler.
Zur Jahrtausendwende bekam er schließlich einen speziellen Scanner für Film-Negative und damit began seine „Karriere“ als Künstler. Dank dem Verständnis der Technik und dem durch die Wissenschaftliche Arbeit vermitteltem experimentellem Blick auf die Dinge schafft er mit seinen Fotografien und der speziellen Bearbeitung surreale Welten. Dort werden Sonnenuntergänge durch Menschen gemacht, welche die Sonne erst einmal halbieren, Regen entsteht durch viele vom Himmel hängende Gießkannen und der Regenbogen wird wunderschön an den Himmel gemalt.

Dank einer Erlaubnis darf ich hier einige Werke zeigen, viele weitere gibt es auf der Homepage des Künstlers. Bitte beachtet aber, dass die Werke urheberrechtlich geschützt sind und ohne Erlaubnis nicht weiter gegeben, reproduziert oder gar wiederveröffentlich werden dürfen.

Webseite (via) (via)

Be Sociable, Share!

Tags:, , , , , , , , , ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar