Buchempfehlung: John Scalzi

John Scalzi ist, laut einiger Literaturkritiker, der neue Stern am Sci-Fi Himmel.
Da ich derzeit viel zwischen Bremen und Bremerhaven pendel, lese ich auch sehr viel. Deswegen hatte ich mir zum Wochenende hin den Roman „Krieg der Klone“ von Scalzi bestellt. Dies ist der erste einer Trilogie. Normalerweise gehöre ich eher zu den langsamen Lesern, ich lass mich Zeit und genieße ein Buch. Bei diesem ist es jedoch anders. Seit ich am Sonntag das Buch begonnen habe, habe ich nun schon etwa 1/3 gelesen, und es fällt mir zunehmen schwerer das Buch zur Seite zu legen.

Immer wieder muss ich lachen und habe teilweise sogar Probleme, weiterzulesen.
(Wenn man herzhaft lacht wackelt das Buch halt ein wenig in der Hand)
Deswegen war es auch keine schwere Entscheidung, nun noch die 2 anderen Romane zu bestellen. Ich befürchte nur, dass keines der Bücher bis zum Ende der Vorlesungszeit durchhalten wird.
Trotzdem möchte ich hier eine Buchempfehlung aussprechen:

Wenn ihr euch ein wenig für Sci-Fi interessiert, ihr gerne lest oder einfach ein bisschen Unterhaltung abseits des Alltagstrotts sucht – kauft euch dieses Buch! Bei Amazon gibt es das bereits für wenige Euro (Krieg der Klone, Geisterbrigaden, Die letzte Kolonie), Versandkosten fallen bekannter Weise nicht an. Dafür gib es dann beim 1. Roman direkt über 400 Seiten beste Unterhaltung. Und selbst wer nicht gerne liest wird hier schnell feststellen, dass bei diesem Roman die Zeit „dahinfliegt“.
Übrigens: John ist Blogger 😉

So, ich muss nun weg… es ist grade so spannend.

Be Sociable, Share!

Tags:, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar